Krank und ohne Papiere?

-- Bitte zunächst beim Modellprojekt Anonymer Krankenschein Gesundheitsversorgung für Papierlose e.V. melden! --
 

Wenn dort nicht geholfen werden kann:

  • Wir vermitteln medizinische Hilfe
  • Wir machen Termine mit ÄrztInnen aller Disziplinen
  • Die Vermittlung und Behandlung erfolgt ANONYM und soweit möglich KOSTENLOS
  • Wir sind eine nichtstaatliche unabhängige Organisation

Sprechzeiten

montags von 17.30 bis 19.00 Uhr

Telefon

0511-2153031 / 0176-81119654

Der Anrufbeantworter wird außerhalb der Sprechzeiten jeden Tag abgehört. Wir rufen gerne zurück.

Willkommen bei MediNetz Hannover

Jeder Mensch hat ein Recht auf Gesundheit und den Zugang zur medizinischen Versorgung.

Doch Menschen ohne Papiere haben im Krankheitsfall, bei Schwangerschaften oder nach Unfällen kaum die Möglichkeit medizinische Hilfe gefahrlos zu erhalten.

Das wollen wir ändern.

Wir vermitteln medizinische Behandlung für Menschen ohne Aufenthalts- und Krankenversicherungsstatus. Die Vermittlung und ärztliche Behandlung erfolgt anonym und - wann immer möglich - kostenlos.

Gesundheit und medizinische Versorgung dürfen nicht vom Aufenthaltsstatus abhängen. Daher fordern wir die Abschaffung ausgrenzender Gesetze um Menschen ohne Papiere den Zugang zu Gesundheitsleistungen zu ermöglichen.

Aktuelles

Lesetipp: "Menschen ohne Papiere können jetzt zum Arzt"

In der HAZ vom 10.5., aber auch online könnt ihr den Artikel "Menschen ohne Papiere können jetzt zum Arzt " über die neue Vergabestelle des Anonymen Krankenscheins lesen. Dort steht auch, warum das Modellprojekt für uns von Medinetz Hannover ein erster richtiger Schritt ist, der aber nicht weit genug geht:

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Modellprojekt-Anonymer-Krankenschein-fuer-Menschen-ohne-Papier-in-Hannover

Weiterlesen …

„Die Menschenwürde ist migrationspolitisch nicht zu relativieren.“

Wir freuen uns sehr, dass das Modellprojekt der Anlauf- und Vergabestelle für einen „Anonymen Krankenschein“ in Hannover und Göttingen gestartet ist. Es ist zumindest ein Schritt dahin, dass Menschenrecht auf eine Gesundheitsversorgung zu gewährleisten.

Weiterlesen …

Eine elektronische Gesundheitskarte für Geflüchtete ist in Sicht

Niedersachsen könnte ab dem 01.04.2016 auch zu den Bundesländern mit einer elektronischen Gesundheitskarte (eGK) für Geflüchtete gehören. Wir freuen uns über diesen wichtigen Schritt in die richtige Richtung.

Weiterlesen …

Wer wir sind und was wir tun

Das Medinetz Hannover wurde 1998 gegründet, um ein lokales medizinisches Versorgungsnetz für Menschen ohne Papiere aufzubauen. Wir sind eine antirassistische Initiative, die nichtstaatlich und unabhängig von Kirchen, Parteien und anderen Organisationen arbeitet.

Wir arbeiten mit Ärztinnen und Ärzten zusammen, die sich bereit erklärt haben, eine qualifizierte Behandlung anonym und kostenlos durchzuführen. Dafür haben wir einmal wöchentlich eine Sprechstunde eingerichtet. Während dieser Sprechzeiten kommen Menschen mit gesundheitlichen Beschwerden zu uns und erhalten einen Arzttermin. Neben der Vermittlung medizinischer Hilfe sehen wir unsere Hauptaufgabe darin, eine breite Öffentlichkeit für die Problematik zu erreichen und auf politischer Ebene die Abschaffung ausgrenzender Sondergesetze einzufordern. Dabei ist es unser Ziel, dass von staatlicher Seite eine Versorgungsstruktur etabliert wird, die unsere Arbeit überflüssig macht und jedem Menschen einen Zugang zur Gesundheitsversorgung zu ermöglichen.

Deshalb haben wir mit der Medizinischen Flüchtlingshilfe Göttingen das Konzept "Verbesserung der medizinischen Versorgung von Menschen mit Leistungsberechtigung nach Asylbewerberleistungsgesetz" entwickelt. Auch begrüßen wir es sehr, dass der niedersächsische Landtag am 18.12.2014 den Antrag "Medizinische Versorgung für Flüchtlinge sicherstellen" angenommen hat.

Wir freuen uns über fachliche Unterstützung und suchen:

ÄrztInnen, ZahnärztInnen, KrankengymnastInnen, Hebammen, MitarbeiterInnen aus Krankenhäusern und ÜbersetzerInnen, die unentgeltlich mit uns zusammen arbeiten. Dabei sind konkrete Absprachen wie bestimmte Sprechzeiten oder eine limitierte Anzahl kostenloser Behandlungen natürlich möglich.

Bei Interesse an einer Mitarbeit beim Medinetz Hannover erreichen Sie uns am besten über das Kontaktformular oder unsere Emailadresse: Medinetz-Hannover@gmx.de

Weitere Informationen

Weitere Anlaufstellen

Neben dem Medinetz gibt es in Hannover noch andere Anlaufstellen, die eine Gesundheitsversorgung für Menschen ohne Papiere anbieten:

Kindersprechstunde

Der Fachbereich Jugend der Stadt Hannover bietet seit dem 4. April 2011 jeden 2. Montag im Monat von 13:30 – 14:30 Uhr in den Räumen der Malteser Migranten Medizin eine Impfsprechstunde und die Durchführung der Untersuchungen für Kinder (U1 – U10) für alle Kinder anonym und ggf. kostenlos an, also auch für Kinder, die über keinen Aufenthaltsstatus verfügen.

MMM

Die Malteser Migranten Medizin bieten in Hannover ebenfalls für Menschen ohne Krankenversicherung eine Sprechstunde zur medizinischen Versorgung an.

Im Haus der Caritas Hannover
Leibnizufer 13-15, 30169 Hannover
Telefon: (0511) 169 - 5430 / 31

Sprechstunde für Menschen ohne Krankenversicherung bei der Malteser Migranten Medizin: Jeden Dienstag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Wissenswertes

Informationen für Krankenhausverwaltungen zur Versorgung von Menschen ohne legalen Aufenthaltsstatus (pdf-Dokument)

Flyer der Bundesärztekammer „Patientinnen und Patienten ohne legalen Aufenthaltsstatus in Krankenhaus und Praxis“ (09/2010) 

Dossier „Leben in der Illegalität“ der Heinrich-Böll-Stiftung (12/2007)

Deutsches Institut für Menschenrechte „Frauen, Männer und Kinder ohne Papiere in Deutschland – Ihr Recht auf Gesundheit“ – Lösungsvorschläge zur Verbesserung der Situation für Menschen ohne Papiere (11/2007)

Rechtliches

Der Leistungsumfang der medizinischen Versorgung für MigrantInnen ohne legalen Aufenthaltsstatus ist im Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) festgelegt, der Zugang zur Gesundheitsversorgung wird durch das Aufenthaltsgesetz (AufenthG) bestimmt [...]

Den ganzen Artikel von Maren Mylius lesen 〉〉

Links

Kontakt

MEDINETZ HANNOVER E.V.
c/o Kargah - Flüchtlingsburo

  • medinetz-hannover@gmx.de
  • Tel: 0511 215 30 31
    Mobil: 0176 811 196 54
  • Zur Bettfedernfabrik 3
    30451 Hannover

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Straßenbahnlinie 10, Haltestelle Leinaustraße.

Die Leinaustraße herunter laufen, vorbei an der Elisenstraße und weiteren Straßen. Nach etwa 200m rechts in die Straße „Zur Bettfedernfabrik“ einbiegen. Auf der linken Seite befindet sich das Café. In dem Gebäude in den ersten Stock gehen und der Beschilderung folgen. Hier ist unser Büro.

Map

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Medinetz Hannover e.V.
c/o Kargah –Flüchtlingsbüro
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

Vertreten durch:
Das Medinetz Hannover e.V. wird durch seinen Vorstand vertreten. Die Mitglieder des Vorstands sind jeweils alleine vertretungsberechtigt.

Kontakt:

E-Mail: medinetz-hannover@gmx.de
Tel: 0511 215 30 31
Mobil: 0176 811 196 54
Medinetz Hannover e.V.
c/o Kargah –Flüchtlingsbüro
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

Registereintrag:

Eintragung im Vereinsregister.
Registergericht: Amtsgericht Hannover
Registernummer: VR 201687

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Daniel Lüchow
Medinetz Hannover e.V.
c/o Kargah –Flüchtlingsbüro
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

Die inhaltlich verantwortlichen Personen einzelner journalistisch-redaktioneller Texte gemäß § 5 TMG sind unter dem jeweiligen Beitrag auf der Seite selbst genannt.

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle: e-recht24.de und Juraforum.de